Kultur-Mitmach-Markt

Sa, 09. Juli 2022
15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Verschiedene Institutionen und Vereine, sowie Kulturschaffende, Künstler und Menschenrechtsaktivisten gestalten jeden Sommer im Bremer Rhododendron-Park einen Markt mit Infoständen, Mitmachaktionen und Kulturbeiträgen, den Kultur-Mitmach-Markt (KuMiMA). Dabei steht jedes Jahr ein anderer Artikel aus der UN-Charta für Menschenrechte im Vordergrund.

Im Jahr 2022 dreht sich beim KuMiMa alles um nachhaltige Bildung. Das Menschenrecht auf Bildung fordert freien Zugang zu Grundbildung weltweit und Chancengleichheit in Schule und Gesellschaft. Doch sind die Lerninhalte von heute die Richtigen für morgen? Die Vermittlung globaler Zusammenhänge, das Erkennen eigener Handlungsmöglichkeiten, Solidarität und Empathie sollten zukünftig in allen Bildungsbereichen verankert sein. Wie kann Jede*r dazu beitragen, Ressourcen zu schonen, Ausbeutung von Menschen entgegenzuwirken und unseren Planeten lebenswert zu halten?
Eröffnet wird der KuMiMa dieses Jahr von Sascha Aulepp, Senatorin für Kinder und Bildung. Mehrere Schuhlklassen beteiligen sich am Programm und bei den Infoständen.

Der Bremer Rhododendron-Park ist auch Garten der Menschenrechte, in dem die Artikel aus der UN-Menschenrechtscharta auf bronzenen Spruchbändern zu finden sind. Der Markt wird vom Freundeskreis Garten der Menschenrechte und vom Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung(biz Bremen) organisiert.

Eintritt zum Kultur-Mitmach-Markt frei