Seminar: Geduld üben, gelassen sein

Samstag, 31. August 2019
11:00 Uhr bis  17:30 Uhr

Geduld ist eine der sechs Vollkommenheiten, die auf dem Weg zur Erleuchtung geübt werden. Sie gehört zu den kraftvollsten geistigen Übungen im Buddhismus. Geduld bedeutet, in schwierigen Situationen innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu bewahren und nicht die Herrschaft über den Geist zu verlieren. In den buddhistischen Schriften werden drei Arten der Geduld erklärt: Die Geduld gegenüber Schädigern, die Geduld angesichts von Leiden und die Geduld der Entschlossenheit bei der spirituellen Praxis. Geshe Pema Samten wird an dem Tag die verschiedenen Arten der Geduld erläutern und dazu einige Übungen anleiten.

Geshe Pema Samten ist ständiger Lehrer am Tibetischen Zentrum Hamburg. Oliver Petersen übersetzt das Seminar vom Tibetischen ins Deutsche.

60,00 € / 45,00 € ermäßigt / Anmeldung über Tibetisches Zentrum Hamburg unter anmeldung@tibet.de oder Telefon: 040 64492204 / Tickets auch an der Tageskasse in der botanika erhältlich

 

 

< Zurück