Neues Gibbonhaus

Helfen Sie mit!

Die botanika beherbert seit Herbst 2016 vier Weißhandgibbons. Diese Kleinen Menschenaffen sind in den Regenwäldern ihrer südostasiatischen Heimat selten geworden. So sind die Gibbons als Botschafter für den Artenschutz bei uns – ein Thema, dass in der botanika insgesamt groß geschrieben wird. Damit sich „Lucy“, Knuppy“, „Wody“ und „Jupp“ bei uns wohl fühlen, braucht es großzügige Gehege. Dieses Zuhause möchten wir für unsere neuen Bewohner bauen.

Die Weißhandgibbons stammen aus einem Bremer Gartencenter, welches seine Türen im Juli 2016 geschlossen hat. Auf Wunsch vieler Bremer haben wir sehr kurzfristig entschieden, die Tiere bei uns aufzunehmen. Zunächst sind die Affen daher in einfache Gehege als Übergangswohnung eingezogen.

Auf Dauer soll ihr hiesiges Heim weiter optimiert werden: Nach intensiven Prüfungen und Vorgesprächen ist vorgesehen, auf Freiflächen hinter der botanika eine neue Unterkunft mit Warmhaus und Außenflächen sowie geeigneten Rückzugsmöglichkeiten für die Gibbons zu schaffen. Damit es den Tieren bei uns gut geht, werden die geplanten Gehege die geltenden rechtlichen Vorgaben deutlich übertreffen. Hierzu sind wir in engem Austausch mit dem Tierschutz- und Veterinärdienst Bremen. Auch für die Besucher der botanika soll das neue Gehege attraktiv sein, so dass sie viel über unsere nahen Verwandten und die Bedeutung ihres Schutzes am Naturstandort lernen können. 

Auf Wunsch erstellen wir allen Unterstützern gern eine Spendenbescheinigung. Bitte geben Sie dazu Ihre Anschrift bei der Überweisung an.

Spenden für das Neue Affenhaus

botanika GmbH, Deliusweg 40, 28359 Bremen

Telefon 0421 27700-44
Fax 0421 27700-40
schaeffer[at]botanika-bremen.de
 

Bankverbindung:
Sparkasse Bremen, IBAN DE32 2905 0101 0001 7262 56, Stichwort: Gibbon